Zum Genehmigungsverfahren

Transparenz ist uns wichtig – das Genehmigungsverfahren und die Beteiligung der Öffentlichkeit

Von der Idee bis zur Fertigstellung der Klärschlammverwertungsanlage ist es ein weiter Weg. Bevor sie in Betrieb geht, durchläuft sie ein aufwändiges Genehmigungsverfahren nach den gesetzlichen Anforderungen. In unseren FAQ erläutern wir die gesetzlichen Grundlagen ausführlich.

In der letzten Stufe des Verfahrens werden alle Genehmigungsunterlagen und Untersuchungen für einen Monat ausgelegt und im Internet veröffentlicht. Damit haben Sie die Gelegenheit, Einwendungen gegen die Anlage einzureichen. Bis vier Wochen nach der Auslegung ist das möglich.

Transparenz ist uns wichtig. Alle Genehmigungsunterlagen zur geplanten Anlage sind demnächst im zentralen UVP-Portal des Bundes zu finden. Hier geht es direkt zum Portal.