Bau Prozesswasserbehandlung

Geplante Bauzeit 2018 - Mitte 2021

Das Prozesswasser fällt an, wenn der Klärschlamm entwässert wird. Spezielle Bakterien, die nur bei Temperaturen größer 25° Celsius optimal funktionieren, reduzieren in der Anlage mehr als 85 % des Ammoniums und 80 % des anorganischen Stickstoff. Durch den Bau wird die Kapazität des Klärwerks Waßmannsdorf erhöht.