Bau Flockungsfiltrationsanlage

Geplante Bauzeit: Mitte 2020 bis Mitte 2024

Flockungsfiltration ist ein Filtrationsverfahren bei der Abwasserbehandlung und die vierte und letzte Reinigungsstufe. Hier wird – vereinfacht gesagt – möglichst viel von dem Phosphor, den die Mikroorganismen nicht geschafft haben, aus dem Wasser geholt. Durch Zugabe von Eisensalzen als Fällmittel werden im schon weitgehend gereinigten Abwasser Flocken gebildet (sog. Metall-Hydroxidflocken). Kommen diese Flocken mit dem Phosphor im Abwasser in Kontakt, verbinden sie sich zu Metall-Phosphorverbindungen, die dann zum Beispiel in einem Sandfilter entfernt werden können.