KVA wird wahr

Ein Panoramabild zeigt einen Bagger auf weiter, sandiger Landschaftsfläche mit locker bewölktem, blauen Himmel
Februar 2022

Die Berliner Wasserbetriebe haben einen weiteren und wichtigen Meilenstein erreicht: Seit dem 10. Februar 2022 ist der vorzeitige Baubeginn zulässig und so haben Rodungsarbeiten, Bodenabtrag, Baustelleneinrichtung und Erdarbeiten begonnen. Seit Mitte Februar erfolgten die Rodungsarbeiten und auch die Arbeiten zum Abschieben des Oberbodens sind im Gange. Weitere Bauarbeiten folgen ab April, wenn die nächste Beauftragungsstufe mit den Bauprojektpartnern startet.

Der Erörterungstermin für die Bürger:inneneinwendungen am 9. März 2022 wurde von der Behörde mit Verweis auf die rechtlichen Ermessenspielräume abgesagt.

Übrigens: Es wird auch eine Baustellenkamera das Emporwachsen der KVA begleiten. Derzeit dokumentiert sie noch den Bau des Ableiters, wird dann aber demnächst umgesetzt und sendet dann alle 30 min ein Live-Bild vom Bau des neuen Gebäudes.