Auf der Baustelle geht's voran!

März 2018

Die Wasserbetriebe modernisieren und erweitern das Klärwerk Waßmannsdorf und machen richtig Dampf: Denn seit dem ersten Spatenstich ist ein Jahr vergangen – und wie sich das Klärwerk schon verändert hat! Direkt am Hauptgebäude des Klärwerks wachsen Betonwände aus dem Boden, aus denen einmal der 50.000 Kubikmeter große Mischwasserspeicher entsteht.
Zum Vergleich: Das ist so viel, wie in 20 olympische Schwimmbecken passt. Genug „Parkplatz“ also für das Abwasser und ein zusätzlicher Schutz für die Gewässer in und um Berlin. Das Mischwasserbecken entsteht aus Stahlbeton, wird ungefähr 70 mal 80 Meter groß und ca. 14 Meter hoch sein. Und noch eine gute Nachricht: Die Bauarbeiten für den Speicher liegen im Kostenplan und werden im Jahr 2019 abgeschlossen sein.